• VERSANDKOSTENFREI AB CHF 39.90 WARENWERT
  • SCHWEIZER FACHHANDEL SEIT 2017
  • BESTELLEN OHNE REGISTRIERUNG
  • BLITZVERSAND AM SELBEN TAG BIS 17 UHR BESTELLEINGANG
  • VERSANDKOSTENFREI AB CHF 39.90 WARENWERT
  • SCHWEIZER FACHHANDEL SEIT 2017
  • BESTELLEN OHNE REGISTRIERUNG
  • BLITZVERSAND AM SELBEN TAG BIS 17 UHR BESTELLEINGANG

Der Paradox ist ein Akkuträger von Aspire, welcher von «NoName» designt wurde.

Hergestellt ist die formschöne Box aus einer Zinklegierung, maximale Leistung 75 Watt.

CHF 69.90 inklusive Versand.

Akkuträger

Geregelte Akkuträger

Der Akkuträger ist sicherheitsrelevant und der grösste Teil einer E-Zigarette. Der Akkuträger versorgt den Verdampfer mit Energie und schützt gleichzeitig den Akku vor einer Überlast. Es gibt Modelle mit fest verbauten Akkus und Geräte, wo separate Akkuzellen erforderlich sind.

Damit der Akkuträger als Energieträger nicht zum Risikofaktor wird, ist es äusserst wichtig, hochstromfähige Akkus einzusetzen. E-Zigaretten benötigen eine erhebliche Menge an Strom. Kaufen Sie Akkus vom Fachhändler Ihres Vertrauens und benutzen Sie niemals ungeeignete oder beschädigte Akkuzellen.

Geregelte Akkuträger sind in der Leistung regelbar und lassen sich ideal an den benutzten Verdampfer anpassen. Dank genormter Anschlüsse, passen der Akkuträger und der Verdampfer individuell zusammen. Somit lassen sich die meisten Verdampfer an beliebigen Akkuträgern betreiben.

Grosse Akkuträger enthalten oftmals mehrere Akkuzellen. Dadurch ist das Dampfen weit über 100 Watt Leistungen möglich und die Akkulaufzeit ist erheblich länger. Die Grösse und das Gewicht sind bei leistungsstarken Akkuträgern deutlich erhöht, was beim Handling ein Hindernis darstellen kann. Die häufigste Form des Akkuträgers ist eine rechteckige Box, daneben sind röhrenförmige Modelle erhältlich.

Der sich im Akkuträger befindende Akku wird mittels USB-Anschluss aufgeladen. Alternativ ist es bei Modellen mit separaten Akkuzellen möglich, ein externes Ladegerät zu benutzen. Das gleichzeitige Dampfen und Aufladen via USB ist bei modernen Geräten problemlos machbar.