• VERSANDKOSTENFREI AB CHF 39.90 WARENWERT
  • SCHWEIZER FACHHANDEL SEIT 2017
  • BESTELLEN OHNE REGISTRIERUNG
  • BLITZVERSAND AM SELBEN TAG BIS 17 UHR BESTELLEINGANG
  • VERSANDKOSTENFREI AB CHF 39.90 WARENWERT
  • SCHWEIZER FACHHANDEL SEIT 2017
  • BESTELLEN OHNE REGISTRIERUNG
  • BLITZVERSAND AM SELBEN TAG BIS 17 UHR BESTELLEINGANG

Die Dampfzauber Shortfill Base in der 120 ml Chubby Gorilla Liquidflasche zum Sparpreis.

Ideal für das Auffüllen von Shortfill Liquids oder das selber mischen mit Aromakonzentraten.

CHF 6.00 exklusive Versand.

Basisliquid

Liquid Basen

Ein Basisliquid ist ein normales Liquid, ohne Geschmacksstoffe sowie nikotinfrei. Bei einem Basisliquid sind beliebige Aromen beizumischen, womit beliebige Kreationen geschaffen werden. Wird ein Liquid mit Nikotin gewünscht, sind Teile der Basis durch Nikotinshots zu ersetzen.

Die Hersteller von Liquids, welche industriell Liquids produzieren, nehmen als Grundstoff ebenfalls eine Base. Aromastoffe werden gemäss Rezeptur beigemischt. Der Endverbraucher hat die Möglichkeit, dies selbst zu tun, mit Basis und für Liquids geeigneten Aromen.

Ein Shortfill ist ein Liquid, welches nikotinfrei verkauft wird. Die Flaschen sind vom Produzenten nicht vollständig befüllt. Shortfills sind als Reaktion auf die neue Gesetzgebung der TPD 2 Richtlinie entstanden. Gemäss TPD 2 beträgt die maximale Flaschengrösse 10 ml, grössere nikotinhaltige Gebinde sind verboten. Damit ein grosses Shortfill überhaupt legal ist, muss dieses als nikotinfrei im Fachhandel deklariert sein. Der Endverbraucher gibt das Nikotin in Form von Nikotinshots vor der Benutzung bei. Soll das Shortfill ohne Nikotin sein, wird anstelle der Nikotinshots ein Basisliquid benutzt. Was bei einem Shortfill Liquid aufgrund des Systems beschränkt möglich ist, sind hohe Nikotindosierungen.

Basen bestehen aus den Grundstoffen Propylenglycol und pflanzlichem Glyzerin. Propylenglycol ist ein guter Geschmacksträger, während pflanzliches Glyzerin in erster Linie für ein dichtes Dampfvolumen zuständig ist. Je nach Mischverhältnis der zwei Grundstoffe sind Anpassungen beim Aromakonzentrat notwendig.